Menu
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
Jacob Erlbacher
blockHeaderEditIcon

Jacob Erlbacher und seine Sponsoren aus Böblingen - Gebhardt Automotiv - MIK-Motoren - hajoona - SVB Böblingen

Jacob Erlbacher startet  2019 im Juniorteam von Dupré Motorsport

Den DMV GTC (Grand Tourismo Touring Car Cup) und die Dunlop 60 wird 2019 der 18-jährige Böblinger im Motorsport Team von Claus und Christoph Dupré fahren. Auf der Motorshow in Essen wurde die Aufnahme des gebürtigen Österreichers besiegelt.

Jacob Erlbacher zusammen mit Christoph Dupré und Claus Dupré auf der Motorshow in Essen - neuen Junior im Dupré Team 2019

Aus dem Kartsport geht es für Erlbacher in einen Porsche 991 GT3 Cup. Mit acht Jahren hatte der gebürtige Österreicher (Krems a.d. Donau, Böblingens Partnerstadt) im Kartslalom begonnen. Sein erfolgreichstes Jahr war 2016, in dem er auf Platz 3 in der Deutschen Meisterschaft fuhr. Dann entdeckte er die Rennstrecke für sich, fuhr 2017 im Nees Kart-Racing Team und kam in der Gesamtwertung der Rotax-Senioren bei den Kart Nationals auf den fünften Platz. 2018 war das Jahr der Findung, denn es drängte ihn immer mehr in Richtung Tourenwagensport. Im BMW 318ti Cup schaffte er es als Gastfahrer in mehreren Rennen auf das Podium. Zuletzt bei seinem Debüt am Nürburgring und der Nordschleife auf Platz 3 und 2. Wir hatten darüber berichtet.

Jacob Erlbacher hat viel vor: „Ich freue mich sehr auf den Einsatz im Dupré-Porsche und kann es ehrlich gesagt kaum noch erwarten. Es ist der nächste Schritt für mich“, erklärt Jacob Erlbacher, der gerne diesen Weg immer weiter gehen möchte. „Ein Start im ADAC GT Masters mit einem GT3 wäre schon ein Traum.“ Der 18-Jährige wird nun neuer Junior im Team von Dupré Motorsport. Immerhin das amtierende Meisterteam im DMV GTC mit Christoph und Claus Dupré.

Neben den Rennen im DMV GTC wird Erlbacher auch die Läufe im DUNLOP 60 bestreiten. „Insgesamt sind das knapp vier Stunden an den zwei Renntagen.“ 4 der 8 Rennwochenenden finden am Hockenheimring statt, also fast vor der Haustür.

Dupré Motorsport hatte in 2018 erstmals zum 50-jährigen Jubiläum ein Juniorteam erfolgreich an den Start gebracht. Und so soll auch in 2019 dieses Erfolgskonzept seine Fortsetzung finden. Der 18-jährige Böblinger, Jacob Erlbacher hatte sich bei einem Testing am Hockenheimring als talentiert und lernfähig präsentiert und durch seine Leistung die beiden Duprés von sich überzeugt.

„Zu Beginn hatte ich etwas Bedenken, denn Jacob ist doch noch sehr jung, noch nie hinter dem Steuer eines GT3 gesessen und das ist schon etwas ganz anderes als mit einem BMW 318ti auf der Strecke zu sein,“ so Christoph Dupré im Gespräch. „Aber er hat uns schnell überzeugt.“ Dabei wurden viele Parameter, die bei der Testfahrt aufgezeichnet und im Anschluss ausgewertet wurden, in Betracht gezogen. Es kommt darauf an, wie gelenkt wird, wie Anweisungen umgesetzt werden und wie mit der Leistung des Fahrzeuges umgegangen wird. Das alles kann ausgelesen und beurteilt werden. „Jacob Erlbacher bringt das notwendige Verständnis und Handling mit. Er passt in unser Team und wir freuen uns Ihn nun fix im Juniorteam zu wissen und sein Talent zur Entfaltung zu bringen“, da sind sich Vater und Sohn Dupré einig.   

Bis heute konnte Dupré Motorsport alle Fahrzeuge und Piloten immer unter den ersten 4 Gesamträngen in internationalen Meisterschaften platzieren. Seit Jahren sind sie erfolgreich beim 24 h Rennen auf dem Nürburgring und was nicht selbstverständlich ist, alle Fahrzeuge haben bis heute nach 24 Stunden auch die Zielflagge gesehen und waren zudem unter den Bestplatzierten.

„Unglaublich welches Wissen bei Dupré vorhanden ist und wie viel Input ich schon alleine beim Testen in Hockenheim bekommen habe. Das sind absolute Profis, von denen ich enorm viel lernen kann“, ist sich Erlbacher sicher. „Es fühlt sich klasse an. Hier bin ich genau richtig, und mit diesem Support im Team komme ich meinem Traum, im Motorsport Fuß zu fassen, wieder einen großen Schritt näher.“

In 2019 wird Erlbacher nicht nur die beiden genannten Rennserien im Dupré Juniorteam gefahren, sondern auch seinen Abschluss als Produktdesigner am Berufskolleg der GDS 2 in Sindelfingen machen. Auch im Design dreht sich bei Erlbacher alles um das Automobil und so hatte er im Frühjahr in einem 4-wöchigen Praktikum in der Designabteilung eines Prototypenbauers in Weissach erste Erfahrung im Automotive Design sammeln können. „Eine Verbindung von Motorsport und der Begeisterung fürs Zeichnen wäre das Optimum für mich“. Kreativität ist auch im Rennen ein nutzbares Talent, querdenken, Bewegungsabläufe abrufen und schnelles Reagieren, das sind Stärken, die der Böblinger einbringen will.

Der Württembergische Porsche Club hat sich dieses aufstrebende Talent schon gesichert. Präsident Uwe Zimmermann und Rolf Edel, haben die Patenschaft für Erlbacher übernommen und so konnte er zusammen mit seinen Eltern nach der Vertragsunterzeichnung in Essen zur Jahresabschlussfeier nach Vaihingen fahren um dort im stilvollen Rahmen des Pullman Hotels diesen neuen Abschnitt in seiner Motorsport Karriere gebührend zu feiern.

Unterstützt wird das Dupré Junior Team von Dunlop und der Fachzeitschrift Motorsport XL.

 

Termine 2019 DMV GTC / DUNLOP 60

29.-30.03.2019  - Hockenheim

12.-13.04.2019  - Hockenheim

24.-25.05.2019  - Red Bull Ring (A)

14.-15.06.2019  - Nürburgring

05.-06.07.2019  - Hockenheim

02.-03.08.2019  - Oschersleben

06.-07.09.2019  - Zolder (B)

18.-19.10.2019  - Hockenheim

 

 

 

Facebook Twitter LinkedIn Xing
Copyright
blockHeaderEditIcon

© by Erlbacher Racing | management@erlbacher-racing.de | Datenschutz | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*