Menu
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
Jacob Erlbacher
blockHeaderEditIcon

Jacob Erlbacher und seine Sponsoren aus Böblingen - Gebhardt Automotiv - MIK-Motoren - hajoona - SVB Böblingen

Platz 1 und 2 für das Duo Stephanie Koch und Jacob Erlbacher

Beim ADAC Rennen am Sonntag, den 21.05. in Haiterbach, trumpfen die Böblinger Kartprofis in Klasse 5 und 6 auf.
Kartslalom beim ADAC unterscheidet sich in der Aufgabenstellung wesentlich von der im DMV (Deutscher Motorsport Verband). Wesentlich mehr Pylonen, komplexere Aufgaben, zwei Durchgänge bestehend aus einer Runde und das Ergebnis resultiert aus der Summe der beiden Wertungsläufe. Konzentration und der perfekte Umgang mit dem Kart, ein gleichmäßiges und rundes Fahren und das Wesentlichste dabei -  alle Pylonen stehen lassen.

Erlbacher Jacob wird Zweiter im ADAC Rennen - Kartslalom in Haiterbach 2017
Eine Aufgabe, die die Slalom-Kart-Spezialisten des RC Böblingen ebenso beherrschen und somit gerne auch an den Rennen des ADAC im Baden Württemberg teilnehmen. Frank Koch, Cheftrainer der RCB kommt zusammen mit Tochter Stephanie vom ADAC und hat diese Bereicherung in den Verein getragen. Und das Ergebnis, dass die 4 Böblinger am Sonntag beim MRSV Waldachtal ablieferten war entsprechend.
In Klasse 5 verpasste Jacob Erlbacher zwar um zwei Zehntel den ersten Platz, konnte sich aber mit fast 1 Sekunde Vorsprung deutlich zum Drittplatzierten absetzen. „Ohne Training auf Platz 2, das ist schon gut“, kommentierte Jacob sein Ergebnis. Monique Donat lieferte in der gleichen Klasse ebenfalls sehr gute Ergebnisse ab, hätte sich Platz 6 gesichert, wenn Sie nicht im zweiten Durchgang noch eine Pylone aus der Markierung rausgerutscht wäre und somit die 2 Strafsekunden nur Platz 12 ergaben.
In Klasse 6 beherrschte Stephanie Koch das Feld und sie holte sich souverän den Siegerpokal. Frank Koch, Cheftrainer beim RCB und ebenfalls ambitionierter Kartfahrer, schaffte es immerhin auf Platz 6 in der gleichen Klasse. “Ein paar Rennen im Jahr selbst zu fahren lasse ich mir nicht nehmen. An die Leistung von Steffie komme ich nicht heran, aber das ist gut so. Sie will ja auch Deutsche Meisterin werden“, berichtet Frank Koch.  Niko Weißkopf, der Vierte im Bunde und als Neueinsteiger im Kartslalom (Klasse 2) das erste Mal bei einem ADAC Rennen, fuhr zielsicher durch den Parscours und kam fehlerfrei ins Ziel. „Eine tolle Leistung bei so vielen Pylonen nicht den Überblick zu verlieren. Da gehört schon viel Konzentration dazu. Ein gutes Training für unser Heimrennen, das am kommenden Sonntag vor der Motorworld am Flugfeld ausgetragen wird“.
Mehr als  100 Starter in 6 Klassen werden aus ganz Baden-Württemberg erwartet. Der Besondere an Böblingen. Auch Klasse 0, also die 6-8 jährigen Kartfahrer dürfen sich mit ihrem Können präsentieren. Der RCB hat gleich 4 Kinder in dieser Altersklasse am Start und zwei kommen vom AC-Schwarzwald noch dazu. Nachwuchsförderung ist diesen Vereinen wichtig und dazu muss am auch die Kleinen mal Gas geben lassen. „Wir hoffen, dass das Wetter passt, dann ist es vor dieser eindrucksvollen Kulisse noch viel schöner. Ab 10 Uhr geht es los. Besucher sind herzlich willkommen.“
Facebook Twitter LinkedIn Xing
Copyright
blockHeaderEditIcon

© by Erlbacher Racing | management@erlbacher-racing.de | Datenschutz | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*