Menu
blockHeaderEditIcon
Slider
blockHeaderEditIcon
Jacob Erlbacher
blockHeaderEditIcon

Jacob Erlbacher und seine Sponsoren aus Böblingen - Chilioptik - Seegärtle - Loonaxx - V8-Hotel

    Erlbacher im DMV GTC weiter mit dem Dupré Porsche auf Erfolgskurs

    Beim DMV GTC in Zolder/Belgien fuhr Jacob Erlbacher bei den Sprintrennen mit den Dupré Porsches wieder nach vorne. Das erste Rennen beendet der Böblinger auf Platz zwei. Im zweiten Rennen ging er als Sieger durchs Ziel.

    Nicht einfach gestalteten sich die Renntage am Curcuit in Zolder (Belgien). Im Simulator zu üben war im Vorfeld nicht möglich, denn in dem Simulationsprogramm, das der motivierte Motorsportler nutzt, gibt es die Strecke nicht. So ging Erlbacher am Freitag ohne besondere Vorkenntnisse ins freie Training. „Das ist definitiv nicht meine Strecke und ich habe wohl nur drei Runden halbwegs hinbekommen“, so Erlbachers Einschätzung seiner Leistung danach. Mit Hilfe der Videoaufzeichnungen aus dem Cockpit arbeitete sich Erlbacher noch weiter in die Strecke ein. In der Qualifikation für das erste Sprintrennen schaffte er es, trotz aller Zweifel, das zweitbeste Ergebnis in seiner Klasse einzu

    weiterlesen

    Zwei Siege in Oschersleben. Jacob Erlbacher weiterhin auf Erfolgskurs

    Beim DMV GTC gibt der Böblinger weiter Vollgas. Mit einem zweiten Platz und einem Sieg im Sprintrennen zeigt seine Leistungskurve steil nach oben. Im Teamrennen Dunlop 60 ist er mit Teamchef Christoph Dupré weiterhin an der Spitze des Feldes.

    Jacob Erlbacher siegt im DMV GTC in Oschersleben - Dupré Motorsport Engineering TeamChristoph Dupré mit Jacob Erlbacher - Sieger in Klasse 3 im DMV GTC und Dunlop 60 - mit dem Porsche 911 GT3 Cup

    „Am Simulator habe ich mich vorbereitet, aber diese Strecke liegt mir nicht wirklich,“ erklärte der 18-jährige Böblinger zu Beginn der Renntage in Oschersleben. Am Donnerstag waren erste Trainings mit dem Porsche 911 GT3 Cup angesagt und Erlbacher absolvierte diese sowohl mit dem Porsche der Nummer 1 als auch der Nummer 63. Das ist nötig, da die Fahrzeuge in den Sprintrennen zwischen den beiden Piloten gewechselt werden müssen. Teamchef Christoph Dupré hat einen Silberstatus (FIA) inne und darf somit die zwei Sprintrennen laut Reglement für die DMV GTC nicht mit dem gleichen Fahrzeug bestreiten. Das führt bei den Zuschauern regelmäßig zu Verwirrung,

    weiterlesen

    Große Hitze, zwei Siege für Erlbacher und ein ganz besonderer Gast zu Besuch in Hockenheim

    Jacob Erlbacher erwies sich als hitzeresistent. Mit Teamchef Christoph Dupré holte er sich den Sieg im Teamrennen der Dunlop 60. Die GTC Sprintrennen beendete Erlbacher auf Platz 2 hinter Dupré und dann sogar als Sieger. Mit dem Besuch von Hans und dem Kinderglückswerk e.V. waren es zwei erfolgreiche Tage für das Dupré Motorsport Team.

    Erstmals in diesem Jahr war die Hitze groß. Trinken war oberstes Gebot. Eine andere Abkühlung gab es für Erlbacher nicht. Denn eine Kühlweste zu haben ist ein besonderes Privileg und bis zu diesen Renntagen auch kein Thema. Doch wenn erst einmal das Rennen startet, ist Erlbacher in seinem Element und Hitze setzt im offenbar nicht wirklich zu. Gut so, denn bei Wasserverlust lässt die Konzentration schnell nach und bei Spitzengeschwindigkeiten von 270 km/h kann das schon mal mit einem kräftigen Einschlag enden.

    Von Platz zwei gingen  Erlbacher un

    weiterlesen

    Im Dunlop 60 Langstreckenrennen erstmals als Sieger durch das Ziel

    Mit Teamchef Christoph Dupré fuhr Jacob Erlbacher erstmals als Sieger durchs Ziel. Im ersten  Sprintrennen kamen die Dupré Porsches wieder als Doppelspitze durchs Ziel. Das letzte Sprintrennen des DMV GTC endete für Erlbacher nach einem Rennunfall neben der Strecke.

     

    Am Nürburgring trafen sich die Rennteams des DMV GTC und Dunlop 60 um sich sowohl im Teamrennen als auch im Einzelrennen zu messen. Jacob Erlbacher der Deutsch-Österreicher aus Böblingen war wieder mit dem Team von Claus und Christoph Dupré als Junior am Start.

    Eine Unwetterwarnung wurde zwar für Freitag, den 14. Juni, zwischen 12.00 und 15.00 Uhr vorhergesagt. Das blieb aber Gott sei Dank aus und so ging es für den 18-Jähringen Erlbacher zuerst ins freie Training und dann in die Qualifikation für das Teamrennen Dunlop 60. Etwas verwirrend für alle Zuschauer war der Fahrzeugwechsel innerhalb des Teams. Vorgesehen war, dass Erl

    weiterlesen

    Souveräner Doppelsieg für das Dupré Juniorteam am Red Bull Ring

    Christoph Dupré gefolgt von Jacob Erlbacher, entscheiden das zweite Rennen im DMV GTC ganz klar für sich.

    Erlbacher mit den schnellsten rennrungen am Red Bull Ring - Dupré Motorsport

    Der Bericht als PDF ►

    Endlich war es wieder soweit. Nach 6 Wochen Rennpause und dem Prüfungsstress für den Abschluss an der GDS2 für Produktdesign, ging es für den gebürtigen Österreicher, Jacob Erlbacher, an die Rennstrecke in der Heimat. „Der Red Bull Ring ist anspruchsvoll und ich bin dort noch nie gefahren. Ich freue mich, bin zeitgleich aber auch angespannt und hoffe auf gute Streckenverhältnisse,“ so der 18-jährige Böblinger.

    Die erste Trainingssession lief gut. Das Setup wurde für die Strecke optimiert und dann ging es auch schon weiter ins Qualifying für das Teamrennen DUNLOP 60. „Es gibt viele schnelle Kurven, man fährt über Kuppen, muss bergab bremsen und auch über die Curbs muss man kontrolliert fahren ohne den Porsche  zu verlieren“, berichtet Erlbacher und freut sich, das

    weiterlesen

      Copyright
      blockHeaderEditIcon

      © by Erlbacher Racing | management@erlbacher-racing.de | Datenschutz | Login
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail
      *